Waldgespräche * Bewusstwerdung in Bewegung

Kurzzusammenfassung – wie kann ein Waldgespräch für mich hilfreich sein? 

Es geht darum Werkzeuge zur Integration und Auflösung für meine Konflikte/Blockaden/Muster/Trauma in Begleitung zu erfahren & zu durchleben, um sich im Alltag immer mehr selbst meister zu können.

Gemeinsames Erforschen und Erkennen der Ursache des momentanen Problemes im Bewusstseinsfeld:

Wieso begegnet mir das? Mit welcher Ressonanz erzeuge ich das? Was ist der Grund für meinen „Trigger“?

Anleitung zum Auflösen bzw. Integrieren des Ur- Traumas.

Das Ganze mit Bewegung in der Natur, um in den Theta Zustand zu kommen, der den Zugang zum Bewusstseinsfeld möglich macht..

Erdenhüter haben einen starken Bezug zur Natur und finden dort zu sich und ihrer Kraft. Diese Verbindung zur Erde brauchen wir, damit das Neue durchkommen und wachsen kann. Erdenhüter suchen intuitiv die Natur auf, um sich von Blockaden und aus Mustern zu lösen. Die Natur versetzt uns in den hilfreichen Theta Zustand, in dem wir Zugang zu unserem Unterbewusstsein erhalten. Es werden alte Erinnerungen zutage gefördert und die Kreativität freigelegt. Durch die Entspannung werden die Bereiche besonders aktiv, die die Erinnerungen beherbergen. Zusätzlich lindern Theta Wellen Schmerzen und haben die Eigenschaft, uns in unseren natürlichen, ursprünglichen Zustand zu versetzen, in dem wir uns wohl, geborgen und sicher fühlen.

Manchmal braucht es eine Begleitung, einen Impuls, ein Erinnern von „außen“ an unsere eigentliche Wahrheit, die hinter all den Programmierungen auf uns wartet. Und ein Erinnern und Wieder- Integrieren an die in uns natürlich angelegten Werkzeuge, wie ich die Ursachen der Konflikte in Selbstverantwortung auflösen kann.

Dafür hat der Verein Erdenhüter Sein die Waldgespräche ins Leben gerufen.

Das Ganze mit Bewegung in der Natur.

Ein Waldgespräch ist ein naturnahes Gespräch beim Gehen. Waldgespräche sind ein Teil unseres Forschungsprojektes „Bewusste Lebensweise der neuen Zeit“.

Bei diesem Gespräch widmen wir uns voll und ganz Deinem mitgebrachtem Thema, für das Du Klarheit suchst, in das Licht kommen soll.

Wenn wir uns in der Natur aufhalten, uns an frischer Luft unter freiem Himmel bewegen, ist alleine das schon heilsam. Wald, grüne Wiesen, Berge, stilles oder fließendes Wasser, wenn wir Glück haben auch Sonne: Die Natur hilft das hervorzubringen, was angeschaut werden will.

Wir sind in einer Zeit der Bewusstwerdung. So einiges in uns will ans Licht, will erkannt und geheilt werden. Es ist eine wunderbare Zeit dafür. Erst transformieren wir das Unlicht im Inneren und dann zeigt sich diese Veränderung auch im Außen.

Wir freuen uns, Dich bei einem Waldgespräch ein Stück auf dem Bewusstwerdungsweg zu begleiten.

Zu Beginn, am ersten Stück des Weges, klären wir Dein Anliegen und finden heraus, was Du Dir wünschst, das sich durch das Waldgespräch verändert: Was soll sich geklärt haben? Was brauchst Du gerade? Was will erkannt werden?

Die Bewegung und der Aufenthalt in der Natur schaffen einen entspannten Ausgangszustand,  um einen Theta Zustand erreichen, so dass wir uns gut mit dem Bewusstseinsfeld verbinden können. Bei Theta Wellen ist das Unterbewusstsein sehr aktiv. Es werden alte Erinnerungen zutage gefördert und die Kreativität ist viel produktiver. Durch die Entspannung werden die Bereiche besonders aktiv, die die Erinnerungen beherbergen. Das Bewusstseinsfeld ist ein Teil unseres höheren Bewusstseins, also unser erweitertes Bewusstsein, mit dem wir uns verbinden können. Es ist das Feld der neuen Zeit, mit einer weiblichen, tiefen Daseinsenergie.

Auf dem weiteren Weg beleuchten wir Aspekte, die bisher im Unterbewusstsein im Dunkeln lagen. Wenn wir die Wurzel des Themas gefunden haben, verweilen wir, zum Beispiel an einem Fluß, um in der Stille durch Fühlen und Vergebung zur Auflösung bzw. Integration des Ur-Traumas zu kommen.

Den letzten Teil des Weges integrierst Du die durchlebten „Werkzeuge“ für Deine Selbstmeisterung im Alltag.

Für eine gemeinsame Runde nehmen wir uns 2,5 Stunden Zeit.

Weitere Optionen:

Wenn ein persönliches Zusammenkommen nicht möglich ist, können wir Dein Anliegen auch jederzeit am Telefon besprechen. Hier besteht ebenfalls die Möglichkeit das Telefonat beim Gehen in der Natur zu führen. Dazu nimmst Du Dein Telefon mit Headset und suchst Dir eine schöne Spazierrunde an Deinem Wohnort. Ich  (Conny) gehe ebenfalls beim Telefonieren in der Natur spazieren. Solche Telefonate eigenen sich zum Beispiel, wenn Du weiter weg wohnst, aber auch, wenn es im Alltag akute Anliegen und Prozesse gibt, für die Du eine kurze Begleitung brauchst.

Manchmal lässt es das Wetter oder andere Umstände nicht zu, dass wir uns in der Natur treffen. In diesem Fall können wir das Gespräch bei Dir zu Hause führen.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Waldgespräch ist eine gültige Jahresfördermitgliedschaft im Verein.

  • Wertschätzungsbeitrag für ein Waldgespräch von 2,5 Stunden = 150 €
  • Wertschätzungsbeitrag für Telefonische Bewusstwerdungsgespräche =  1 €/ Min

Beispiele:

15 Minuten Telefonat: 15 €

30 Minuten Telefonat: 30 €

60 Minuten Telefonat 60 €

  • Wertschätzungsbeitrag für einen Hausbesuch von 1- 2 Stunden =  60 – 120 € plus Anfahrt 0,35 €/Kilometer

Die momentane Zeit, in der all unser Themen nach oben ans Licht drängen, ist für Familien und Partnerschaften eine große Herausforderung und gleichzeitig die größte Chance.

Wenn wir Erkennen können, dass wir in unseren engen Beziehungen ideale Spiegel- und Projektionsflächen erschaffen, um uns einander in immer mehr Bewusstheit zu bringen, können wir das Geschenk darin schätzen lernen. Wegen der Verstrickungsneigung braucht es hier manchmal einen Begleiter, der von außen mit darauf schaut und hilft, die Themen zu sortieren, damit jeder seine Muster erkennen und zu sich nehmen kann. So kann wieder neuer Raum und ein neuer Zugang zueinander entstehen, in dem die Liebe immer bedingungsloser werden darf.

Bei einem Paargespräch schaffen wir einen strukturierten Rahmen, in dem Zuhören, Erkennen, Verstehen und Integrieren möglich wird. Wir freuen uns auf Euch.

Was braucht es, wenn der Paar-Konflikt Dich sehr erschüttert, wenn Du nicht mehr weißt, ob ihr zusammengehört, ob Du die Beziehung so noch weiterführen kannst oder willst? Aus unserer Erfahrung braucht es in dieser Situation, dass die Beteiligten erstmal zu sich kommen.

Es geht darum, sich bewusst zu werden, in die Kraft und in die innere Freiheit zu kommen. Wer bist Du wirklich? Und welche Muster und Blockaden, verhindern Deinen wahren Selbstausdruck? Aus dieser Zentrierung heraus beantworten sich die aufgeworfenen Fragen von oben dann von alleine und ganz natürlich. In diesem Fall ziehen wir Einzelgespräche vor.

Wenn beide den Impuls haben, sich weiterentwickeln und aus alten starren Mustern lösen zu wollen, ist das eine wundervolle Voraussetzung für den weiteren Weg zusammen. Es kann sein, dass sich gleich ein gemeinsames Gespräch anbietet. Eventuell sind aber auch erst Einzelgespräche nötig.

Schön ist es, wenn beide dann parallel mit Einzelsitzungen starten. Eventuell bietet sich dann bald ein gemeinsames Gespräch an, das entscheiden wir ganz situativ und individuell. Natürlich kannst auch nur Du ein Einzelgespräch zur Bewusstwerdung führen. Wenn sich allein Dein Bewusstsein zu der eingefahrenen Situation erweitert, kommt insgesamt Licht herein.

Voraussetzung für die Teilnahme an einem Paargespräch ist eine gültige Familienjahresfördermitgliedschaft.

  • Wertschätzungsbeitrag für ein Paar-Gespräch von 4 Stunden = 320 €.

Ich will ein Waldgespräch vereinbaren

Wir freuen uns auf Deine Anmeldung für ein Waldgespräch. Kontaktiere uns hier und dann melden wir uns, um einen Termin zu vereinbaren.

Terminvereinbarung