Auftanktage für die Kinder der neuen Zeit

Die Kinder der neuen Zeit haben sich einen Zeitpunkt zum Inkarnieren ausgesucht, der es wirklich in sich hat. Dafür sind wir ihnen zutiefst dankbar.

Jeder kennt die Redewendung „Für jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen“. Das heißt, das Wesen Erde hat die Fähigkeit, für die Probleme auf ihr auch die Lösung hervorzubringen. So bringt Mutter Erde die Kinder der neuen Zeit in diese Welt, als Gegenmittel für die krankhaften Erscheinungen dieser Zeit.

Die Kinder der neuen Zeit kommen zu uns, um uns beim Wandel von alten, destruktiven, nicht mehr brauchbaren Strukturen, hin zu einer neuen Zeit zu unterstützen. Viele Eltern können ihre Kinder wie kleine Meister wahrnehmen, die durch ihr Sein und Handeln unermüdlich Dinge ans Licht bringen, die uns unsere Begrenzungen und Schattenseiten zeigen. Die Kinder scheinen dies nicht bewußt zu tun und trotzdem kann man es wie eine bewußte „Verabredung“ zwischen uns und ihnen wahrnehmen, die vor der Inkarnation mal getroffen wurde.

Die verschiedenen Formen der Auftanktage

Was erhält das Potential unserer Kinder, was inspiriert sie und bringt das, was sie als Gabe mitgebracht haben, aus ihnen hervor, statt etwas von Außen hinein zu geben?

Wir beobachten unsere Kinder und schauen, was von ihnen kommt, für was sie sich interessieren, wo Begeisterung da ist und was etwas in ihnen anklingen lässt.

Auftanktage können also ganz freie Tage sein, an denen die Kinder einfach nur spielen und ihre Ideen nach Außen bringen. Dabei sind Begleiter in greifbarer Nähe, wenn sie zwischendurch einen sicheren Hafen brauchen, Fragen haben usw.

Es können auch Auftanktage entstehen, bei denen Menschen mit ihren Gaben kindgerechte, inspirierende Workshops für die Kinder der neuen Zeit zum Besten geben, wie

* natürliche Bewegungen in der Natur, wie Klettern

* Akrobatik

* mediale Fähigkeiten

* Körperbewusstsein, Fühlen

* Musik

* Theater

* Kunst

* Werken

* Sprachen

* Lesen und Schreiben, Verständnis für Mathematik und die heilige Geometrie….

* die wahre Geschichte der Menschheit usw.

* usw. usw.

Auftanktage können als Einzelveranstaltung stattfinden, oder als Begleitung zu einem Angebot für Erwachsene, wie im Folgenden beschrieben.

Auftanktage als Begleitung zu Veranstaltungen für Eltern

Enge Beziehungen bringen unsere Themen ans Licht. Jeder, der in Partnerschaft oder mit Kindern in einer Familie lebt, kann ein Lied davon singen. Es ist durchaus positiv zu sehen, wenn Themen ans Licht kommen – solange man diese dann auch bearbeiten kann. Ansonsten wiederholen sich blockierende oder krankhafte Muster wieder und wieder…

Wir bieten unseren Mitgliedern, unter denen auch Eltern sind, durch Bewusstseinswochenenden die Möglichkeit, Licht & Transformation in ihre Themen zu bringen und Schattenseiten zu integrieren. Doch oft wissen Eltern nicht, wie sie sich Zeit für so ein Wochenende nehmen sollen: wo sind unsere Kinder in dieser Zeit gut betreut?  Belasten wir sie nicht noch mehr, in dem wir ein Seminar besuchen und sie auf sich gestellt lassen?

Mit diesem Projekt für Kinder soll es genau anders sein: Kinder sollen in Zukunft in mehrfacher Hinsicht von der Bewusstseinsarbeit ihrer Eltern profitieren:

Während die Eltern sich ihren Themen stellen, kommen die Kinder in den Genuss von Auftanktagen!

Gemeinsam dürfen die Kinder von Teilnehmern an unseren Veranstaltungen unter der Begleitung eines Herzensmenschen einen schönen Tag erleben, möglichst in der Natur. Die ganze Familie profitiert davon. Die Eltern gehen gestärkt und neu ausgerichtet aus ihrem Seminar hervor und die Kinder dürfen mal richtig abschalten und Zeit mit anderen Bezugspersonen erleben, in einem natürlichem Feld.

Das nächste Auftankwochenende für Kinder findet parallel zu den Bewusstseins- und Heilungswochenende vom 02. bis 04. Dezember statt.

Clara Zebner
Als so einen Herzensmenschen konnten wir die wunderbare Clara für dieses Wochenende gewinnen. Clara ist Anfang 20, in Stuttgart im Waldorfseminar und ehemalige Schülerin der Waldorfschule Prien. Die Kinder lieben sie und es entsteht ein ungezwungener, entspannter und freier Raum in ihrer Anwesenheit, in dem hervorkommen kann, was bei den Kindern gerade so dran ist und entstehen will.

Mitwirken

Du kannst die Auftanktage als Förderer ins Leben bringen oder als Mensch, der sich gerufen fühlt, die Kinder zu begleiten und inspirierende Ideen für Workshops hat. Melde Dich gerne bei uns! Oder hast Du jugendliche Kinder, von denen Du Dir vorstellen kannst, dass sie eine Kindergruppe anleiten? Schreibe uns gerne!

!Werde Förderer von einem Auftankwochenende für die Kinder der neuen Zeit!

Du unterstützt und stärkst damit den Wandel und den Zusammenhalt innerhalb von Familien. Ein Beitrag von unschätzbarem Wert, in einer Zeit, in der jede zweite Ehe geschieden wird: während die Eltern sich ihren Schattenthemen stellen, sind die Kinder über das Projekt gut versorgt und verbringen eine schöne Zeit. 

Mit einem Förderbeitrag von 550 € sponsorst Du ein Auftankwochenende, welches parallel zu einem Seminar für Eltern stattfindet. Die Eltern und Kinder werden es Dir danken, wenn Du ihnen dadurch ermöglichst zusammenzubleiben, weil Blockaden und Muster innerhalb der Beziehungen in die Lösung kommen können. 

Aber auch jeder kleiner Betrag für das Projekt ist hilfreich. So können einzelne Auftanktage organisiert werden, an denen wir Ausflüge und Workshops für die Kinder organisieren in der Natur mit den Elementen, mit Tieren und was das Leben uns so zeigt.  Hier kannst Du Förderer werden.

Vielen Dank an den Carinthia Förderverband für die Förderung mit 500 € des Auftankwochenendes im September in Chieming, begleitend zu den Bewusstseins- und Heilungstagen